24.04.2015

Neues vom JKW

Nach etlichen arbeitsreichen Wochenenden nimmt der Jugend-GKW langsam Fahrt auf.

Am Anfang waren es Arbeiten mit Sägen und Stechbeiteln, um Überblattungen und Holzverbindungen herzustellen. Nachdem das Grundgerüst hergestellt wurde ging es weiter an die Achsen und Radmontage. Die lenkbare Vorderachse stellte sich hierbei als Problem dar. Einerseits war das Gesamtgewicht des Fahrzeuges zu berücksichtigen und anderseits die Lenkübertragung vom Lenkrad auf die Vorderachse. Beides wurde jedoch durch intensives Tüfteln innerhalb der Jugendgruppe gelöst. Zwei Sitze mit Sicherheitsgurten sind montiert und der Jugend-GKW ging blau angestrichen in die kurze Winterpause. Ein ganz großes Thema ist die Verkabelung.  Bereits im Vorfeld wurden Schaltpläne gezeichnet, wie alle Lampen, Blinker, Motoren und Batterien miteinander geschaltet werden müssen. Das Theoretische wurde dann in die Tat umgesetzt. Es wurden Leitungen verlegt, Relais eingebaut. Eine programmierbare Steuerung ist entstanden. Scheinwerfer, Blinker und Tacho wurden eingebaut. Auch die beiden Elektromotoren sind schon montiert. Gemeinsam werden die Aufgaben besprochen und abgearbeitet. Jeder tut sein Bestes für den Erfolg des Projekt Jugend-GKW

Ein besonderer Dank geht an Fam. Kirchhoff für das Sponsoring der Farbutensilien.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.