13.02.2017

Feuerwehr und THW retten tonnenweise Lebensmittel für die Berliner Tafel

Die Berliner Tafel e.V. hat auf der Fruit Logistica 50 Tonnen Obst und Gemüse gesammelt. Mit der Unterstützung zahlreicher Hilfsorganisationen konnte die große Menge transportiert und anschließend von den Ehrenamtlichen der Berliner Tafel sortiert werden. Die Lebensmittel kommen bedürftigen Berlinerinnen und Berlinern zugute.

Rund 350 Ehrenamtliche sammeln für die Berliner Tafel am vergangenen Freitag auf der Fruit Logistica, Fachmesse für Obst- und Gemüsemarketing, 50 Tonnen Lebensmittel und verladen sie in die wartenden Lastwagen. Vor den Toren der Hallen am Funkturm stehen dreizehn Fahrzeuge vom THW, acht von der Freiwilligen Feuerwehr, zwei von Bär & Ollenroth und je ein Wagen vom DRK, der DLRG sowie Mercedes K.I.B. Die LKW bringen das Obst und Gemüse umgehend zur Sortierhalle der Berliner Tafel.

Dort wartet Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, und sichtet die Lebensmittel: Das schnell Verderbliche muss zuerst sortiert werden. Die vielen Beeren würden bereits am Montag nicht mehr essbar sein; sie werden am Wochenende vom KIMBA-Team, dem Kinder- und Jugendbereich der Berliner Tafel, zu Konfitüre verarbeitet. Alles andere wird von mehr als 100 Ehrenamtlichen am Samstag und Sonntag sortenrein sortiert.

Die Bilanz: Tonnenweise frische Lebensmittel und 1600 Gläser Konfitüre werden in den kommenden Tagen über die Ausgabestellen von LAIB und SEELE, einer Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb, verteilt. Verschiedene soziale Einrichtungen haben bereits am Wochenende kistenweise Obst und Salat­ erhalten, unter anderem Notübernachtungen, Kriseneinrichtungen, Wohnheime und die Bahnhofsmission.

„Unvorstellbar, dass diese Lebensmittel sonst in der Tonne gelandet wären. Ich bin froh, dass uns so viele Menschen unterstützen“, sagt Sabine Werth. Sie dankt allen Ehrenamtlichen, den zahlreichen Hilfsorganisationen und Firmen sowie der Messe Berlin.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.